Evaluation

Evaluation und Forschung rund um Kommunikation

Wir evaluieren langlaufende Programme, Initiativen, Kampagnen oder Förderprojekte.

Aber auch einzelne, punktuelle oder kurzfristige Maßnahmen, Medien, Formate oder Projekte.

Sie alle zeichnet aus, dass Kommunikation eine Schlüsselrolle spielt.

Zum Beispiel, weil sie:

  • öffentlichkeitswirksam kommunizieren: in der Breite und/oder mit Fokus auf spezifische Zielgruppen oder Teil-Öffentlichkeiten
  • Multiplikatoren, Meinungsführer oder spezielle Akteure adressieren
  • die Kommunikation, Vernetzung und Zusammenarbeit von Institutionen oder Akteuren fördern.

Die Evaluation kann ein ablaufendes oder abgelaufenes mehrjähriges Programm oder eine bereits durchgeführte Einzelmaßnahme rückwirkend betrachten (summative Evaluation).

Sie kann aber auch laufende Projekte oder einzelne Kommunikations- oder Informationsangebote begleiten und beraten (formative Evaluation, Prozess-Evaluation).

Oder sie kann im Vorfeld Erkenntnisse sammeln, wie eine geplantes oder anlaufendes Programm oder einzelnes Kommunikationsvorhaben optimal angelegt wird (ex-ante-Evaluation).

Die Evaluation kann ein ablaufendes oder abgelaufenes mehrjähriges Programm oder eine bereits durchgeführte Einzelmaßnahme rückwirkend betrachten (summative Evaluation).

Sie kann aber auch laufende Projekte oder einzelne Kommunikations- oder Informationsangebote begleiten und beraten (formative Evaluation, Prozess-Evaluation).

Oder sie kann im Vorfeld Erkenntnisse sammeln, wie eine geplantes oder anlaufendes Programm oder einzelnes Kommunikationsvorhaben optimal angelegt wird (ex-ante-Evaluation).